Flughafen Tegel schließt – BER kommt

Nach fast 10 Jahren Pleiten, Pech und Pannen: Flughafen BER endlich eröffnet
Nach fast 10 Jahren Pleiten, Pech und Pannen: Flughafen BER endlich eröffnet
November 2, 2020
airport tegel

Image by https://megapixel.click - CC0 photos for free from Pixabay

Der letzte Tag, an dem der Flughafen Tegel in Betrieb war, wird für viele Berliner in Erinnerung bleiben. Am 08.11.2020 gingen die Lichter aus – nie wieder wird man auf Kofferschildern das Kürzel TXL sehen. Dass es jetzt erst dazu kommt, hat mit dem neuen Großflughafen in Schönefeld zu tun, der ganz sicher in die Annalen eingehen wird als ein Ort, der Pannen bot. Aber nun ist es so weit: Man landet in Schönefeld.

Wehmut und Erleichterung

Für den letzten Flug wurde etwas Symbolisches gewählt. Er führte per Air France von Tegel nach Paris. Dieselbe Maschine landete auf ihrem Rückflug in Schönefeld – Übergang geklappt! Oberbürgermeister Michael Müller fand die passenden Worte, denn auch wenn er als Berliner mit dem Flughafen Tegel als Institution aufgewachsen ist, sieht er für das Gelände eine große Zukunft. Auf diesem sollen diverse Projekte zu finden sein. Für die Anrainer ist, wie vor Jahren ähnlich dem Flughafen Tempelhof, nun endlich Ruhe angesagt. Die Pankower sind auf jeden Fall froh, nun nicht mehr genau zu wissen, wann der Flieger morgens nach New York startet.

Sechzig Jahre Tegel – ein Stück Berliner Geschichte geht zu Ende

Dennoch ist Tegel auch ein Ort, der für viele Berliner mit Urlaub, Dienst- und Fernreisen verbunden ist. Ein paar Tränen flossen also auch auf der Flughafen Terrasse.