Hauptstadtflughafen BER: Mit neuem Technikchef Jörg Marks wird alles besser

Hauptstadtflughafen BER: Mit neuem Technikchef Jörg Marks wird alles besser

Vor zwei Wochen wurde der ehemalige Technik Chef des Berliner Flughafens, Jochen Großmann, fristlos gefeuert, weil Verdacht auf Korruption bestand. Obwohl Jochen Großmann alles abstreitet, wird ihm vorgeworfen, dass er sich von einem Auftraggeber hat bestechen lassen und ebenfalls illegale Preisabsprachen der Bieter zugelassen hat. Dies sind für den Flughafenleiter Helmut Mehdorn unverzeihliche Handlungen.

Siemens-Manager wird Technikchef am BER

Doch an die Stelle des ehemaligen Technik Chefs Jochen Großmann, wird nun der hoch gelobte Siemens – Manager Jörg Marks treten. Der Ostdeutschland – Chef der Siemens Division Building Technologies ist schon lange in die Schwierigkeiten des Berliner Flughafens involviert und kennt sich deshalb gut mit den vorliegenden Problemen aus. Vor allem die technischen Mängel der Anlage, haben der Fertigstellung des Flughafens einige Steine in den Weg gelegt, doch da Jörg Marks sich schon ausführlich mit diesen Problemen beschäftigt hat, zweifelt der Leiter des Flughafens, Helmut Mehdorn, nicht daran, dass die Fertigstellung des Flughafens schon bald voranschreiten kann.

Die ehemaligen Mitarbeiter von Marks sind zwar etwas enttäuscht ihren Projektleiter zu verlieren, doch sie sind ebenfalls sehr davon überzeugt, dass er an seiner neuen Stelle eine hervorragende Arbeit liefern wird und wünschen ihm viel Glück. Doch Glück wird er wohl nicht brauchen, denn er ist sehr kompetent im Umgang mit der Brandschutzanlage. Zum 1. August wird Marks seinen neuen Arbeitsplatz aufnehmen, doch auch jetzt schon arbeiten seine Angestellten daran, die technischen Sicherheitsmängel der Flughafenanlage zu beheben, damit der Flughafen schnell in Betrieb genommen werden kann.

Foto: © B. Wylezich – Fotolia.com

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published.