Flughafen Schönefeld: Erneut Verzögerungen am BER wegen Türproblemen

Flughafen Schönefeld: Erneut Verzögerungen am BER wegen Türproblemen


Laut Informationen der Deutschen Presse Agentur muss am neuen Hauptstadtflughafen Berlin (BER) mit weiteren Verzögerungen gerechnet werden. Als Hauptgrund hierfür werden Probleme mit mehreren hundert Türen angegeben. Zudem gäbe es auch Schwierigkeiten mit der Sprinkler-Anlage.

Die Prognose zum Fortschritt am Hauptstadt Flughafen hat sich bestätigt

Im Fortschrittsbarometer teilte Flughafenchef Karsten Mühlenfeld bereits Anfang Januar mit, dass es Ende 2016 kaum noch Fortschritte gäbe. Deshalb war damit zu rechnen, dass die für 2017 geplante Eröffnung des drittgrößten deutschen Flughafens nicht realisierbar ist. Der Flughafen hält aber offiziell noch an dem aktuell vorgegebenen Zeitplan fest. Die eigentliche Betriebsaufnahme des Flughafens in Berlin-Schönefeld war für 2011 geplant.



Der Aufsichtsrat vertagt Sondersitzung

Die vom Aufsichtsrat für kommenden Montag geplante Sondersitzung wird verschoben. Anlass dafür wären jedoch nicht die bereits schon erwähnten Terminprobleme, sondern weil eine Neubesetzung von Plätzen im Gremium erforderlich wäre.

Foto: © bofotolux – Fotolia.com



Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published.