Flughafen BER – Erneut kein Eröffnungstermin in Sicht

Flughafen BER – Erneut kein Eröffnungstermin in Sicht

Zum wiederholten Male wurde die Verkündung eines Eröffnungstermins für den neuen Flughafen BER verschoben. Nicht nur die Bürger sind darüber verärgert, sondern auch Brandenburgs Linksfraktion, die jetzt für einen neuen Sonderausschuss zum BER plädiert.

Eigentlich wollte Hartmut Mehdorn am 12.Dezember diesen Jahres, im Rahmen einer Aufsichtsratssitzung, den Eröffnungstermin für den neuen Berliner Flughafen bekannt geben. Doch auch diesmal wurde dieses Vorhaben wieder verschoben. Die neuen Pläne des Flughafenchefs sehen vor, dass er erst dann einen konkreten Termin verkünden wird, wenn er diesen auch tatsächlich einhalten kann. Da es momentan noch Schwierigkeiten bei den Arbeiten an der Brandschutzanlage gibt, ist wohl vor Herbst 2016 nicht mit der Fertigstellung des Flughafens zu rechnen.

Sogar von einem Terminband sei auf der Baustelle die Rede. Mehdorn wolle eine Reihe von Terminen nennen und diese dann im Laufe der Zeit konkretisieren.

Auch von Seiten der Linken in Brandenburg droht den Flughafenverantwortlichen erneut Ungemach. Die Linken forderten eine Neuauflage des Flughafen-Sonderausschusses. Dieser hatte bereits in der vergangenen Legislaturperiode für Transparenz bei den Arbeiten und Problemen rund um den Hauptstadtflughafen gesorgt. Auch in Zukunft sollen die Verantwortlichen den Abgeordneten in regelmäßigen Abständen Auskünfte über den Planungsverlauf und den Fortschritt der Flughafenfertigstellung erteilen. Vielleicht sind diese Maßnahmen ja in der Lage, demnächst konkretere Informationen über einen möglichen Eröffnungstermin zu bekommen.

Foto: © PhotographyByMK – Fotolia.com

  1. Na klar gibt es keinen neuen Eröffnungstermin mehr. Seitdem der Bundesnachrichtendienst endlich von München-Pullach nach Berlin umgezogen ist hat er den Geheimschutz für den Berlin-Brandenburger Flughafen übernommen. Seitdem dringen keine verwirrenden Eröffnungstermine mehrn nach aussen, die das Ansehen des Flughafens BER oder der Landesregierung beschädigen könnten. Das gibt allen Beteiligten endlich Planungssicherheit!

    Reply

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published.